Kinderärztin    Dr. Christine Feyertag

Aus Liebe für unsere Kinder


Aktuelles zur Corona Schutzimpfung

Seit 25. November ist die Coronaschutzimpfung auch für Kinder von 5 bis 11 Jahren von der EMA zugelassen und wird vom Nationalen Impfgremium und dem Gesundheitsministerium grundsätzlich empfohlen. Ob Sie Ihr Kind impfen lassen sollen oder nicht, bleibt natürlich Ihre Entscheidung, bei der ich Ihnen gerne beratend zur Seite stehe. Sie können sich auch durch eine Broschüre über die Impfung für Sie und Ihr Kind sowie die ausführliche Empfehlung des Gesundheitsministeriums informieren.

Aus organisatorischen Gründen und Platzmangel habe ich, wie die meisten Kinderärzte in der Region, von einer  Durchführung der Impfung in der eigenen Ordination Abstand genommen und die Etablierung einer eigenen Impfstrasse für Kinder angeregt. Eine solche Kinderimpfstrasse, an der auch ich jeden Freitag tätig bin, steht Ihnen in der Messe Tulln seit 26. November zur Verfügung. Außerdem bietet die Stadt Tulln einige Zusatztermine im Rathaus an. Beide Möglichkeiten können sowohl mit als auch ohne Anmeldung/Terminreservierung in Anspruch genommen werden. Die Termine und die für einen schnelleren Ablauf hilfreichen Anmeldeformulare finden Sie auf  Notruf Niederösterreich oder COVID-19 Tulln


Grippeschutzimpfung ist ab sofort verfügbar

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Auch heuer gibt es wieder eine österreichweite Gratis Grippe-Impfaktion für Kinder. Die Impfung ist in Hinblick auf die aktuelle Corona Situation und die von den Experten erwartete, intensive Grippesaison sehr zu empfehlen. Zu einer allfälligen Corona Impfung ist ein zeitlicher Abstand von 10 - 14 Tagen einzuhalten

Kinder über 2 Jahre erhalten den bewährten Nasensprayimpfstoff Fluenz tetra, Kinder unter 2 Jahre die Stichimpfung mit Fluarix tetra.

Bitte vereinbaren Sie Online oder telefonisch einen Termin.


Neue Ordinationszeiten ab 15. November 2021

Aufgrund des aktuell erhöhten Bedarfes ändere ich meine regulären Ordinationszeiten ab 15. November 2021 voraussichtlich über den Winter.  Bestehende Terminvereinbarungen bleiben selbstverständlich aufrecht und ich stehe Ihnen - wie bisher - für akute Probleme auch außerhalb der regulären Ordinationszeiten zur Verfügung. Für telefonische Terminvereinbarungen oder sonstige administrative Anfragen nutzen Sie bitte die regulären Ordinationszeiten.



Ordinationsbetrieb in Coronazeiten!

Die Pandemie ist nicht vorbei, trotzdem haben wir einen normalen Ordinationsbetrieb, allerdings mit den bewährten, erhöhten Hygiene Auflagen.

Das bedeutet für Sie:

  • Kommen Sie bitte nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung in die     Ordination. Wir bemühen uns, durch großzügig bemessene Termine für Sie, den Kontakt mit anderen Patienten möglichst zu vermeiden. Wenn Sie einmal Ihren Termin nicht wahrnehmen können, dann vergessen Sie bitte nicht rechtzeitig abzusagen, damit wir den Termin weitergeben und  Leerzeiten in der Ordination vermeiden können.

  • Mit dem zu behandelnden Kind soll möglichst nur EINE GESUNDE Begleitperson und KEINE Geschwister mitkommen.

  • Eine FFP2 Maske für die erwachsene Begleitperson ist mitzubringen und zu tragen
  • Beim Eintreffen in der Ordination bitte die Hände gründlich waschen und desinfizieren (im  Waschraum der Toilette). Gleiches gilt beim Verlassen der Ordination. Desinfektionsmittel gibt es auch im Warteraum.

Bei Verdacht auf eine Covid 19 Infektion oder Kontakt zu einem Infizierten kommen Sie bitte nicht in die Ordination sondern rufen Sie 1450 oder 0800 555 621 an.