Benutzeranmeldung

Wahlarzt und Kassenarzt

 

Die medizinische Betreuung ist eine persönliche Dienstleistung und ist daher primär vom betreuenden Arzt abhängig. Der Unterschied zwischen Kassenarzt und Wahlarzt bezieht sich im Wesentlichen darauf, dass der Wahlarzt in seinem Dienstleistungsangebot nicht den Vorgaben der Krankenkassen unterliegt. Deshalb kann er aber auch die erbrachte Leistung nicht direkt mit der Krankenkasse verrechnen. Die Krankenkassen ersetzen jedoch, unter Abzug eines Selbstbehaltes, die Positionen meiner Honorarnote, die sie auch bei einem Kassenarzt bezahlen müßten.

Ihre Vorteile aus meiner Wahlarzttätigkeit sind

  • rasche Termine
  • geringe Wartezeiten - weniger Stress
  • umfassende Diagnosemöglichkeiten
  • Kombination von klassischer Schulmedizin und darauf aufbauender Psychosomatik und Allergologie
  • ausreichend Zeit auf alle Fragen einzugehen

 

Der Nachteil:

Sie müssen erst meine Leistungen bei mir bezahlen und können dann bei Ihrer Krankenkasse die Erstattung beantragen.  Damit Ihre Mehrbelastung möglichst gering bleibt, verrechne ich ein am Kassentarif orientiertes Honorar und erstelle eine kassengerechte Honorarnote, die ich auf Wunsch auch gerne für Sie zur Erstattung einreiche. Ihre Mehrbelastung resultiert daher im Wesentlichen aus der zusätzlichen Zeit, die ich gerne für Sie da bin, um Ihnen die gewünschte Aufmerksamkeit zu widmen.

Verrechnungsmodalitäten

Die Bezahlung kann in bar oder durch Bankomat- bzw. Kreditkarte erfolgen.